Lauterbach


Lauterbach wurde 1350 im Zusammenhang mit dem Kammergut erstmals erwähnt. Es ist ein landwirtschaftlich geprägter Ort, gemäß seiner Struktur als Platzdorf mit vielen Drei- und Vierseitenhöfen. Die ehemals ansässigen Handwerksbetriebe waren ebenfalls auf die Landwirtschaft ausgerichtet. Derzeit gibt es in Lauterbach noch zwei aktive landwirtschaftliche Betriebe und einen Holz verarbeitenden Betrieb.
Das Vereinswesen hat in Lauterbach eine lange Tradition. Der erste Verein wurde bereits 1895 gegründet. Besonders aktiv ist der Sportverein, der jährlich eine Reihe von gut besuchten Veranstaltungen organisiert. Der Höhepunkt im Jahr ist das Dorffest, beim dem auch die "Original Lauterbacher Dorfmusikanten", das ortsansässige Blasorchester, mitwirken.








Aus dem Rathaus


Bürgerservice


Sporthallennutzung


Veranstaltungen


Kur- und Freizeitbad RIFF



Muldental in Fahrt





Regionale Unternehmerwelt



bildungsmarkt-sachsen.de ist das
offizielle Bildungsprotal des
Freistaates Sachsen. Hier finden
Sie relevante Angebote für
Berufsorientierung, Ausbildung,
Studium und Weiterbildung.














Sie sind Besucher Nr.:
Besucherzaehler