Ebersbach

Der Ort wird 1384 erstmals urkundlich erwähnt. Das Ortsbild ist geprägt von vielen denkmalgeschützten Fachwerkgebäuden, wie dem in der Renaissance um 1500 errichteten Rittergut und der rund 150 Jahre alten Bockwindmühle. Die über Jahrhunderte betriebene Landwirtschaft hat den Ort in seiner Entwicklung gestaltet. Sehenswert ist die im romanischen Stil um 1200 errichtete und inzwischen restaurierte Chorturmkirche. Diese historischen Gegebenheiten und die unmittelbare Nähe zum Colditzer Forst bieten beste Voraussetzungen für Naherholung und Fremdenverkehr. Das gesellschaftliche Leben wird gestaltet durch den Sportverein „Blau Weiß“, die Kirchgemeinde, die Feuerwehr und den Ortschaftsrat. Mit der geplanten Umgestaltung der ehemaligen Schule zum Dorfgemeinschaftshaus sollen hier weitere Verbesserungen erreicht werden.


Bockwindmühle Ebersbach






Bürgerinfo-Broschüre



Mitteilungsblatt November



Aus dem Rathaus


Bürgerservice


Sporthallennutzung


Veranstaltungen


Kur- und Freizeitbad RIFF



Muldental in Fahrt





Regionale Unternehmerwelt





bildungsmarkt-sachsen.de













Sie sind Besucher Nr.:

Besucherzaehler