Die Stadt Bad Lausick

Wandern

Der Thermalkurort Bad Lausick liegt mitten im Sächsischen Burgen- und Heideland, am Rande des Landschaftsschutzgebietes Colditzer Forst. Ein idealer Ausgangsort für Ausflüge nach Leipzig, Chemnitz  oder Dresden.
Das Tal der Burgen entlang der Zwickauer Mulde, das Leipziger Neuseenland, Rad- und Wandermöglichkeiten im Colditzer Forst und vieles mehr, bieten Abwechslung und Entspannung.



In Bad Lausick und seinen Ortsteilen leben ca. 8.500 Menschen. Insgesamt gehören 11 Ortsteile zur Stadt: Ballendorf, Beucha, Buchheim, Ebersbach, Etzoldshain, Glasten, Kleinbeucha, Lauterbach, Steinbach, Stockheim und Thierbaum. Zu entdecken gibt es viel: Windmühlen, Rittergüter, Kirchen, restaurierte Fachwerkhäuser und viel Natur.



Bad Lausick kann auf eine 900-jährige Geschichte zurückblicken. Die ersten Bewohner waren Sorben und nannten ihr Dorf „Luzke“ = Sumpf- und Wiesenlandschaft.
Zeitzeugen der Geschichte sind die St. Kilian-Kirche, Bürgerhäuser und das Rathaus. Das warme Rot des Rochlitzer Porphyrgesteins zeigt sich immer wieder.


Bad Lausick hat als Kurort eine lange Tradition. Seit 190 Jahren finden Menschen hier Erholung und Heilung. Zum Angebot gehören Kuraufenthalte, Gesundheits- und Wellnessurlaub, Fasten-Wandern sowie Tagesaufenthalte im Kur- und Freizeitbad RIFF.











Aus dem Rathaus


Bürgerservice


Sporthallennutzung


Veranstaltungen


Kur- und Freizeitbad RIFF



Muldental in Fahrt





Regionale Unternehmerwelt



bildungsmarkt-sachsen.de ist das
offizielle Bildungsprotal des
Freistaates Sachsen. Hier finden
Sie relevante Angebote für
Berufsorientierung, Ausbildung,
Studium und Weiterbildung.











Sie sind Besucher Nr.:
Besucherzaehler